Agave utahensis

Agave utahensis ist die am weitesten nach Norden vordringende Agave. Sie ist aber nicht nur im USA-Bundesstaat Utah zu finden, sondern auch in Arizona am Grand Canyon in 2000 m Höhe. Dort wird es bis zu -20° C. Diese Agave ist deshalb bei uns gut winterhart. Ein Exemplar wächst bei uns schon einige Jahre auf dem Balkon. „Wächst“ ist vielleicht übertrieben, denn das Wachstum ist äußerst langsam. Aber deshalb habe ich sie mir ja ausgesucht. Die Pflanze hat einen Durchmesser von 15 cm.

Im Winter soll Agave utahensis trocken stehen. Aber ein verspäteter Schneefall wie hier im April 2021 schadet nichts.

Der Topf ist größer als er für die Pflanze sein müsste, damit der Abstand zu den äußerst scharfen und harten Blattspitzen gewährleistet ist.

Diese Agave gehört bestimmt nicht zu den Pflanzen, die man sich wegen der Blüte anschafft. Denn das dürfte bei der Wachstumsrate einige Jahrzehnte dauern.



Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top