Agastache rugosa – Ostasiatischer Riesenysop

Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2024

Der Riesenysop ist auch als „Koreaminze“ bekannt.
Der Ostasiatische Riesenysop wächst bei uns schon einige Jahre in einem großen Topf. Auch er ist bei den Bienen und anderen Insekten sehr beliebt. Als Gewürz habe ich den Riesenysop noch nicht verwendet, als solches und als Heilpflanze hat er aber in Asien eine große Bedeutung.

Die Pflanzen werden über einen Meter hoch
In diesem schon sehr abgeblühtem Zustand sieht man die Scheinquirle besonders gut.
Die Staubblätter ragen weit aus der Blüte.
Die Blätter lassen auf ein zu mageres Substrat schließen. Das soll zwar gut wasserdurchlässig sein, etwas mehr Kompost wäre aber besser gewesen.
Ende Oktober sind die Blüten nicht mehr blau, sondern violett.

Hier ist eine Liste mit allen Beiträgen zu Pflanzen, die bei uns zu Hause wachsen oder wuchsen.



Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top