Satureja montana – Bergbohnenkraut

Letzte Aktualisierung: 9. Februar 2024

Das Bergbohnenkraut, auch Winterbohnenkraut genannt, stammt aus Südeuropa. Wie auch bei anderen Gewürzpflanzen aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) ist es auch hier ein bisschen Glückssache, ob man eine winterharte Form erwischt. Wir hatten schon Pflanzen, die schon den ersten Winter nicht überstanden haben. Das aktuelle Exemplar hat schon einen Winter überstanden und macht auch jetzt, im Januar 2024 einen guten Eindruck.

Eine Variante mit fast weißen Blüten und spärlicher violetter Zeichnung.
Dieses hat sich nicht über den Winter gehalten.
Dieses hier mit dominierender violetter Zeichnung hat den Winter 2022/23 trotz frostiger Tage noch im März gut überstanden.
In der Küche wird es bei uns nur sehr sparsam verwendet, vor allem in Suppen. Es wächst recht langsam, so dass man nicht oft was abschneiden kann. Getrocknetes Bohnenkraut hat eine fast ebenso gute Würzkraft.

Hier ist eine Liste mit allen Beiträgen zu Pflanzen, die bei uns zu Hause wachsen oder wuchsen.



Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top