Epicactus Hybriden

Ich habe zwei Epicactus-Hybriden: „Oakleigh Dominator“ mit cremegelbe Blüten und schmalen, ockerfarbenen Sepalen und „Maientraum“ mit carminrosa Blüten und roten Sepalen. Beide habe ich etwa 2005 bei Kakteen-Haage gekauft. Sie waren erst in ungeeignetem  Substrat (nur Seramis) und wuchsen sehr schlecht, blühten aber jedes Jahr, wenn auch nicht sehr reichlich.  2012  habe ich deshalb beide in selbstgemischte Kakteenerde  mit hohem organischen Anteil umgesetzt. Beide sind seitdem sehr gut gewachsen und haben jedes Jahr geblüht.
Die Epis wurden im Schlafzimmerfenster überwintert, unter dem auch bei leichtem Frost angekippten Fenster.  Durch ein großes Handtuch sind die Pflanzen vor direkter Frostluft geschützt, es sind auch nie Frostschäden zu sehen  gewesen. Die Lufttemperatur im Zimmer ist kaum unter 15°C, auf der Fensterbank dürfte es aber über Nacht deutlich kühler werden. Wenn die Sonne scheint, wird es aber auch im Winter über 20°C.
Hier sind Fotos vom Epicactus-Hybriden „Oakleigh Dominator“:

2014-05-30_0001
2014-05-30_0087

Und hier vom „Maientraum“:

Epicactus-Maientraum1
Epicactus-Maientraum2


Beitrag teilen

1 Kommentar zu „Epicactus Hybriden“

  1. Hans J. Schmüser

    Wunderschöne Blüten! Bei mir blühen auch gerade meine Epis, riesige Blüten und nach Vanille duftend. Vielleicht könnte man ein/zwei Ableger tauschen?
    beste Grüße ebenfalls aus dem gerade begonnenen Ruhestand.
    Hajo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top