Archiv der Kategorie: Pflanzen draußen

Zygophyllum gaetulum (?)

Am westlichsten Zipfel der Halbinsel Jandía auf Fuerteventura fiel uns an der Küste ein Strauch auf, der Zygophyllum fontanesii ähnelte. Die Blätter waren aber rot und kürzer, nicht länglich eiförmig, sondern elliptisch rund. Das sind Merkmale von Zygophyllum gaetulum. Diese Pflanze kommt nur im Süden Fuerteventuras vor – der Standort passt also.… Weiterlesen

Zygophyllum fontanesii – Desfontaines-Jochblatt

Zygophyllum fontanesii begegnet man auf den meisten Kanarischen Inseln in unmittelbarer Küstennähe im Einflussbereich der Gischt und von salzigem Grundwasser. Die gegliederten Äste, eiförmig zylindrischen Blätter und die ebenfalls eiförmigen Früchte  machen den Eindruck, als seien die ganzen Sträucher aus etwas länglichen grünen und gelben Perlen zusammengesetzt.… Weiterlesen

Traganum moquinii – Moquins Traganum

Traganum moquinii sind bizarre  Sträucher, die in Küstennähe unter dem Einfluss von Flugsand wachsen. Der Sand sammelt sich im Gewirr der Zweige und der Strauch wächst aus dem Sand heraus. So entstehen Sandhügel mit Traganum moquinii darüber.
Die folgenden Fotos sind auf der Wanderung im westlichsten Zipfel der Halbinsel Jandía entstanden.… Weiterlesen

Stipa capensis – Gedrehtes Federgras

Im Wind wogende Grasbestände sieht man auf den Kanarischen Inseln relativ selten. Umso mehr fielen Bestände eines Federgrases (Stipa)  im Barranco de Tequerey auf.  Sehr wahrscheinlich handelt es sich um Stipa capensis
Dieses Gras ist im ganzen Mittelmeerraum, auf den Kanarischen Inseln, auf Madeira  und im Osten bis in den Iran verbreitet.… Weiterlesen

Scorpiurus muricatus – Stachliger Skorpionsschwanz

Im Gegensatz zu den meisten Schmetterlingsblütlern (Fabaceae) hat der Stachlige Skorpionsschwanz einfache, ziemlich große Blätter. Die auffälligste Besonderheit sind aber die Früchte. Diese sind unregelmäßig aufgerollt und haben zahlreiche Stacheln. Es ist tatsächlich eine oberflächliche Ähnlichkeit zu einem Skorpionsschwanz gegeben.
Wir haben Scorpiurus muricatus nur oben auf der Degollada de los Granadillos gesehen.… Weiterlesen

Sarcocornia perennis – Ausdauernde Gliedermelde

Auf Fuerteventura gibt es an der Playa Barca ein Wattenmeer. Wie es sich für ein Wattenmeer gehört, fällt es bei Ebbe trocken und steht bei Flut unter Wasser. Dieses Wattenmeer ist nicht sehr groß.
Die dominierende Pflanze in diesem Biotop ist Sarcocornia perennis, die Ausdauernde Gliedermelde.… Weiterlesen

Salsola vermiculata – Wurmförmiges Salzkraut

Nicht direkt am Strand, aber in den unmittelbar darauf folgenden sandigen Regionen wächst häufig das Wurmförmiges Salzkraut. Die kleinen, sukkulenten Blätter sind wechselständig, im Gegensatz zu denen des Orotava-Salkrautes (Salsola orotavensis).
Salsola vermiculata blüht erst ab Juni, blühende Pflanzen konnte wir also nicht fotografieren.… Weiterlesen