Solanum – Nachtschatten

Solanum nigrum – Schwarzer Nachtschatten
Zwei Solanum-Arten haben wir bemerkt. Das eine dürfte der Schwarze Nachtschatten – Solanum nigrum sein. Ich kann diese Art aber nicht wirklich vom Gelben Nachtschatten – Solanum luteum unterscheiden, der auf den Kanarischen Inseln häufiger ist als bei uns. An der Farbe der Früchte ginge das schon, es war aber erst Blütezeit. Die Staubbeutel sind sehr lang, was für S. nigrum spricht.
Beide Arten sind nichts kanarentypisches.

2014-05-05_0027Solanum luteum_ (nigrum)
2014-05-05_0028(Solanum luteum_ (nigrum)

Solanum tuberosum – Kartoffel
Die zweite Solanum-Art ist auch auf Gomera sehr beliebt, besonders als Papas arrugadas. Hier nur zwei Fotos: Ein blühender Bestand und  das erwünschte Produkt, hier kombinert mit Sepia.

2014-05-03_0072Solanum tuberosum
20140510_134207Solanum tuberosum


Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top