Lycium intricatum – Sparriger Bocksdorn

Lycium intricatum sieht man häufig im Sukkulentenbusch, besonders in Küstennähe. Die Sträucher wachsen „sparrig“ und haben lange, spitze Dornen. DIe blaugrünen Blätter sind sehr sukkulent und meistens nur 6-7 mm lang. An neuen Trieben sind sie auch deutlich länger. Bei extremer Trockenheit fallen die Blätter ab, so dass man manchmal kahle, aber lebende Sträucher findet. Die violetten kleinen Blüten lassen die Zugehörigkeit zu den Nachtschattengewächsen erkennen. Die Früchte ähneln ganz, ganz kleinen Tomaten.
Die Fotos wurden bei folgenden Wanderungen gemacht:
über den Istmo de la Pared
zum Embalse de las Peñitas
von Toto auf die Degollada de los Granadillos



Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top